Ihr Problem ist unsere Herausforderung!

Unser Unternehmen - Unsere Geschichte

Unsere Geschichte

Am 1. Dezember 1950 pachtete der Firmengründer, Herr Heinrich Völkl, die alte Stöger-Schmiede in Krieglach.

Am Anfang standen die damals üblichen Huf- und Wagenschmiede-Arbeiten, doch bald schon kam als erster Handwerksbetrieb im Bezirk die elektrische Schweißtechnik, wodurch das Aufgabengebiet von der herkömmlichen Schmiedearbeit allmählich in Richtung Fahrzeugaufbauten und Fahrzeugherstellung verändert wurde. Ein Geselle und 3 Lehrlinge waren die ersten Mitarbeiter.

Die ersten luftbereiften Pferdefuhrwagen wurden von der Firma Völkl gebaut und von der Land- und Forstwirtschaft mit viel Interesse aufgenommen. Durch diese Entwicklung wurde der äußerst knapp bemessene Arbeitsbereich in der Stöger-Schmiede zu klein und so wurde im Jahre 1955 ein Baugrundstück in Freßnitz erworben und darauf ein neues Betriebsgelände errichtet. Der technische Fortschritt machte kurze Zeit darauf den Zubau einer Montagehalle mit Laufkran und in weiterer Folge die Anschaffung von Großmaschinen erforderlich, mit denen nun Tankfahrzeuge und Schwerkarosserien erzeugt wurden. Die zunehmend technisierte Produktion erforderte die weitere Errichtung einer Montagehalle mit leistungsfähigerem Laufkran und die Ausweitung der Schweißmethoden (Edelstahl, Aluminium und sonstige Nichteisenmetalle).

1975 wurde die Einzelfirma Heinz Völkl in die Völkl Stahl- und Fahrzeugbau GmbH umgewandelt.

Es folgten die Errichtung einer Prüfhalle, einer Sandstrahl- und Lackieranlage in einer eigenen Halle sowie einer Abwasser- und Kläranlage mit Hofüberdachung.